Zwei Tage Zeit Festival für improvisierte Musik

 
 

Eine Koproduktion des Musikpodiums der Stadt Zürich, der ignm Zürich und der Werkstatt für Improvisierte Musik (WIM) Zürich.

Organisation und Programm: Peter K Frey (WIM), Daniel Studer (Idee), Christian Wolfarth (ignm), Michelle Ziegler (Musikpodium).

 
 

Freitag, 17. Januar 2014 und
Samstag, 18. Januar 2014
jeweils ab 19.30 Uhr
Theater Rigiblick
Germaniastr. 99, 8044 Zürich

 
Eintritt Fr. 40.- / 20.- (erm.) pro Abend
Beide Abende Fr. 60.- / 30.- (erm.)
IGNM- und WIM-Mitglieder: ermässigter Eintrittspreis

 
 

Freitag, 17. Januar

19.30 Uhr
Olaf Rupp, Audio (akustische) Gitarre

GoetRoggeZ, Video (Projektion)

 

Samstag, 18. Januar

19.30 Uhr
Fine Kwiatkowski, Tanz
Hans Tammen, Endangered Guitar

 
  20.45 Uhr
Shift

Frank Gratkowski, Saxophon, Klarinette
Philip Zoubek, Klavier
Thomas Lehn, Analog-Synthesizer
Dieter Manderscheid, Kontrabass
Martin Blume, Schlagzeug

 
20.45 Uhr
Polwechsel
Burkhard Beins, Perkussion
Martin Brandlmayr, Perkussion
Werner Dafeldecker, Kontrabass
Michael Moser, Violoncello
 
  22.00 Uhr
Leimgruber-Phillips-Demierre

Urs Leimgruber, Saxophon
Jacques Demierre, Klavier
Barre Phillips, Kontrabass
 
22.00 Uhr
Phantom Orchard
Ikue Mori, Elektronik
Zeena Parkins, akustische und elektrische Harfen, Elektronik
 
       
 
Das Programm von 2006 finden Sie hier
Das Programm von 2008 finden Sie hier
Das Programm von 2010 finden Sie hier
Das Programm von 2012 finden Sie hier
Das Programm von 2016 finden Sie hier
Das Programm von 2018 finden Sie hier